Amazon Vendor

Veröffentlicht von MiToU am

Ein Vendor ist ein Händler, der seine Waren direkt an Amazon vertreibt (sog. first-party seller). Am Vendor-Programm können nur Unternehmen teilnehmen, die dazu eingeladen werden. Mit solch einer Einladung können vor allem Markenhersteller und Großhändler mit starken Eigenmarken rechnen.

An wen richtet sich das Programm?

Das Amazon Vendor-Programm richtet sich in erster Linie an Hersteller, aber auch an Händler. Diese handeln dann wie Lieferanten und verkaufen ihre Waren in großen Mengen an Amazon. Dabei profitieren die Vendoren von der Reichweite, der Bekanntheit und dem Vertrauen, das Amazon bei seinen Kunden genießt. Die Produkte sind automatisch bei Amazon Prime. Zudem übernimmt Amazon auch die Logistik und das Retourenmanagement.

Das Vendor-Programm bringt auch andere Nachteile mit sich. Der Vendor hat beispielsweise keinen Kundenkontakt mehr und kann seine Kunden bei Problemen mit Produkten nicht weiterhelfen. Dies bedeutet wiederum, dass Unzufriedenheit mit dem Amazon Service gegebenenfalls negativ auf die Marke zurückfällt. Außerdem geben Vendoren die Kontrolle über die Preisgestaltung ab. Amazon ist dann nämlich Eigentümer der Produkte und kümmert sich um alle Aspekte des Verkaufs (Preis, Marketing und Verkauf). Des Weiteren fällt nachteilig ins Gewicht, dass Vendoren jegliche Statistiken zur Analyse der Performance nur noch gegen Bezahlung erhalten können.

Professionelle Unterstützung und Beratung rund um das Amazon Vendor-Programm

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie die Einladung ins Vendor-Programm von Amazon annehmen sollen und benötigen fachkundige Beratung? Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie das Kontaktformular, um sich mit uns in Kontakt aufzunehmen.

Ähnliche Einträge

Kategorien: