Amazon Kampagnenmanagement

Markenorientiert bewerben und verkaufen

Management mit Expertise

Überwachen und optimieren mit MiToU

Sofern Sie die Eine oder Andere Werbeform von Amazon genutzt haben, sind Ihnen die Begriffe ACoS, CTR, Klickpreis, Conversion, SP, PPC, SB, HSA sowie PDA und AMS bestimmt bekannt. Mittlerweile existiert eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die eigenen Produkte markenorientiert auf Amazon zu bewerben.

Auf welche verschiedenen Werbeformen Sie zurückgreifen können und wie diese funktionieren, möchten wir Ihnen näher erläutern und aufzeigen, wie MiToU Sie am besten unterstützen kann.

Sponsored Products

Eine der am häufigsten verwendeten Werbeformen stellen die Sponsored Products (kurz: SP) dar. Viele kennen diese auch unter dem Begriff PPC, was für Pay-per-click steht. Artikel können gezielt beworben werden um im SERP (Search Engine Result Pages) von Amazon angezeigt zu werden. Jeder Klick wird hier von Amazon abgerechnet. Neben den organischen Ergebnissen kann man hier somit seine Plätze „erkaufen“. Die Ausrichtung der Kampagnen lässt sich hier in „automatisch“ und „manuell“ vornehmen:

Manuell
Zuordnung von Suchbegriffen (Keywords) zu den jeweiligen Artikeln, durch selbst definierte sowie recherchierte Keywords.

Automatisch
Zuordnung von Suchbegriffen (Keywords) zu den jeweiligen Artikeln, erfolgt automatisch durch Amazon.

Hinweis #1

Beide Ausrichtungen erlauben die Nutzung von „negativen Keywords“, was ein echter Gewinn sein kann, wenn Keywords nicht mehr berücksichtigt werden sollen, aber auch um eine saubere Struktur der Kampagnen zu gewährleisten.

 

Hinweis #2

Viele Nutzer machen sich akribisch auf die Suche nach „Ausreißern“, also Artikeln bzw. Keywords, die nur schlecht konvertieren, also möglicherweise einen hohen ACoS-Anteil haben. Dies kann schnell zu Fehlentscheidungen führen, da die Gebühren je Kampagne abgerechnet werden auf Basis der Klicks und dem durchschnittlichen CPC (Cost per click). Einzelne Artikel und Keywords sind somit meistens nicht ausschlaggebend für ein negatives Ergebnis.

Aufbau der Kampagnen

Kampagnen Grafik MiToU

Unterstützung durch MiToU

Wir optimieren seit 2016 die Sponsored Products unserer Kunden. Dies hat uns nicht nur die notwendige Expertise, sondern auch die Weitsicht gebracht, Kampagnen schnell einschätzten zu können und so auch Optimierungspotential aufzudecken. Den meisten Kunden ist der ACoS (Average Cost of Sales –> Umsatzkosten) zu hoch.

Wir entschieden uns dazu, für die Optimierung der Kampagnen ein eigenes System zu entwickeln, was exklusiv für unsere Kunden eingesetzt wird. Dieses System erlaubt uns eine extrem häufige Synchronisation mit den Daten auf Amazon.

Ihre Vorteile

  • Kurze Reaktionszeit bei bewerben von neu gelisteten Artikeln
  • Keywordberichte zur besseren Selektierung & Optimierung der Kampagnen
  • Manuelle Kampagnen werden mit den drei Übereinstimmungstypen Broad - Breitgefasst, Phrase und Exact erstellt.
  • Keywords werden aufgrund verschiedener Relevanzfaktoren sortiert
  • Keywords und Anzeigengruppen können regelbasiert im Budget angepasst werden
  • Wir optimieren in regelmäßigen Abständen Ihre Kampagnen
  • Nutzung des hausinternen MiToU-Tools
  • Regelmäßiges Reporting mit wichtigen Kennzahlen
  • Neue Erkenntnisse werden berücksichtigt und zielgerichtet eingesetzt
  • Überwachung Ihrer Umsatzkosten (ACoS)
  • Tägliche Preisanpassung der Gebote in allen Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords
  • Isolierung von unrentablen Produkten
  • Erstellung manueller Kampagnen mit bestmöglicher Relevanz

Sponsored Brands

Was bisher unter dem Namen Headline-Search-Ads bekannt war, nennt sich nun Sponsored Brands (kurz: SB).Die wesentlichen Unterschiede zu den Sponsored Products liegen darin, dass mehrere Artikel beworben werden und die Ausspielung horizontal über den anderen Produkten (auch Sponsored Products) im SERP liegt.

Hier werden in einer Vorschau 3 Produkte angezeigt und ein „Slogan“ dazu angezeigt. Eine weitere Möglichkeit die Sponsored Brands zu nutzen, ist die Verlinkung auf dem eigenen Amazon-Shop.

Hinweis #1

Ist einer der Artikel, welcher in den Sponsored Brands beworben wird, nicht lieferbar, wird die gesamte Kampagne nicht ausgespielt.

Hinweis #2

Die Anzeige der Produkte umfasst auch die Anzeige der Rezensionen. Hier sollte somit auch immer darauf geachtet werden, „welche“ Produkte gerade beworben werden, damit sich dies nicht negativ auf die Conversion auswirkt.

Unterstützung durch MiToU

Unser Kampagnen-Team greift auf die Ressourcen der Keywordberichte und externer Daten zu, um optimal ausgerichtete Sponsored Brands zu erstellen, zu überwachen und zu optimieren. Auch die Sponsored Brands können wir mit unserem Tool überwachen, Keywords hinzufügen und Budgets anpassen.

Product Display Ads

Die Product Display Ads sind nur mit AMS-Zugang (Amazon Marketing Services) verfügbar. Mit einem entsprechenden Zugang können so gezielt Produkte des Wettbewerbs “beworben” werden. An präsenter Stelle wird das eigene Werbebanner eingeblendet umso hoffentlich den geneigten Käufer auf das eigene Produkt zu lenken und zum Kauf zu bewegen.

Die Ausrichtung kann zudem mit der Ausrichtung nach „Interesse“ stattfinden, wobei hier die entsprechende Kategorie ausgewählt wird und die Produkte dann bei dort angelegten Artikeln ausgespielt wird.

Hinweis

Die Übereinstimmung nach „Interesse“ erlaubt einen schnelleren Aufbau der Kampagnen und zudem werden auch neue Artikel, die in der entsprechenden Kategorie gelistet werden, beworben. Der Aufbau der Kampagnen nach ASINs ist dagegen genauer und ermöglicht eine Fokussierung auf die Hauptkonkurrenz.

Unterstützung durch MiToU

Unser Kampagnen-Team greift auf die Ressourcen der Keywordberichte zu und erhält dadurch die Übersicht der Artikel, die häufig als „Einstiegsseite“ genutzt wurden. Dadurch können die Artikel gezielt beworben und optimiert werden. Für relevante Artikel werden so peu a peu Kampagnen aufgebaut.

Profitieren Sie von unserem Know-How

Sie möchten auf Amazon werben und benötigen professionelle Hilfe?