GTIN und EAN

Veröffentlicht von MiToU am

Was ist eine GTIN oder EAN?

GTIN steht für Global Trade Item Number. Die GTIN identifiziert jedes Produkt überscheidungsfrei und löst den zuvor verwendeten Begriff EAN ab. EAN ist die Abkürzung für European Article Number und wurde nur für europäische Artikel genutzt. Die GTIN gilt hingegen weltweit für jeden Artikel sowie jede Produktvariante und kommt aus dem GS1-System.

Die Identifikationsnummer stellt ein wichtiges Mittel in der Wirtschaft dar, um die bezeichneten Produkte korrekt auseinanderhalten zu können. Auf den meisten Handelsplattformen wie beispielsweise Amazon und eBay muss deshalb beim Einstellen eines Artikels eine GTIN angegeben werden. Zudem ist sie auch ein Zugriffschlüssel für alle Informationen über das Produkt, welche in Datenbanken hinterlegt sind. Das sind beispielsweise die Bezeichnung des Produkts, das Gewicht oder die Warengruppe.

Wie wird eine Global Trade Item Number aufgebaut?

Die Global Trade Item Number besteht aus vier Teilen: aus einer Basisnummer, einer globalen Lokationsnummer (auch GLN genannt) sowie einer selbst vergebenen Ziffernfolge und Prüfziffer. Die Ziffernkette der Identifikationsnummer kann aus acht, zwölf, dreizehn oder vierzehn Stellen bestehen.

Die GTIN kann auch als Barcode abgebildet werden, sodass sie für Maschinen lesbar wird.

Und was ist das GS1-System?

GS1 ist ein Netzwerk aus einigen Not-For-Profit-Organisationen. Dieses Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht globale Standards für bestimmte Prozesse zu entwickeln, die unternehmensübergreifende Funktionen haben.

Woher bekommt man eine GTIN für ein Produkt?

Global Trade Item Numbers für Ihre Produkte können Sie bei GS1-Germany bestellen.

Professionelle Beratung

Haben Sie noch Fragen zu der Global Trade Item Number oder brauchen Sie Hilfe bei der Bestellung von GTIN? Dann melden Sie sich gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular bei uns. Wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Kategorien: