Advertising Cost of Sale (ACoS)

Veröffentlicht von MiToU am

Was ist der ACoS und wie wird er berechnet?

Die Abkürzung ACoS steht für „Advertising Cost of Sale“. Er ist eine bedeutende Kennziffer um die Performance von Werbekampagnen innerhalb des Amazon Advertisings (früher: Amazon Marketing Services) einzuschätzen. Hierbei wird das Verhältnis der Werbeausgaben zu dem damit erzielten Umsatz wie folgt berechnet:

ACoS = Werbekosten/Umsatz

Schaltet ein Händler eine Werbekampagne in seinem Account und kann beispielsweise mit insgesamt 100 Euro Klickgebühren einen Umsatz von 1.000 Euro erzielen, dann liegt der ACoS bei 10%.

Der richtige Zielwert ist entscheidend

Der ACoS kann also hilfreich sein, um die Profitabilität von Werbekampagnen zu bestimmen. Dabei ist es wichtig, sich als Händler an einem berechneten Maximalwert zu orientieren. Um den ACoS richtig einschätzen und den Zielwert genau definieren zu können, bedarf es der Berücksichtigung der gesamten Kostenstruktur eines Produktes. Dazu gehört der Verkaufspreis, die Umsatzsteuer, die Herstellungskosten, die Transportkosten, die Gemeinkosten und der Gewinn.

Händler machen solange keinen Verlust mit ihren Werbekampagnen, wie sie nicht mehr als ihre Produktmarge für Werbung ausgeben. Die Produktmarge bzw. der Gewinn ist der Betrag, der nach Abzug aller Steuern, Kosten und Gebühren bleibt. Es gibt also einen maximalen Wert, den der „Advertising Cost of Sale“ einnehmen darf, ohne dass man mit seinen Kampagnen Verlust erzielt. Dieser Maximalwert wird auch als Break-Even ACoS bezeichnet und kann so berechnet werden:

Kostenstruktur Absolut Relativ
Verkaufspreis 100 Euro 100%
Umsatzsteuer 20 Euro -20,0%
Herstellungskosten 30 Euro -30,0%
Transportkosten 10 Euro -10,0%
Gemeinkosten 15 Euro -15,0%
Gewinn 25 Euro 25,0 % = Break Even ACoS

 

Liegt der errechnete Break Even Point also wie im obigen Beispiel bei 25% Prozent, so darf der ACoS maximal bei diesem Wert liegen, um kein Verlustgeschäft zu betreiben. Da das Ziel eines Händlers die Schaffung von Gewinn ist, sollte der Acos sogar unter diesem Break Even Point liegen, um keinen Nullgewinn zu erzeugen. Je niedriger also der Wert ist, desto effizienter ist eine Werbekampagne und desto mehr Gewinn kann ein Händler erzielen.

Professionelle Beratung rund um Werbekampagnen

Sie sind sich über die Effizienz geschalteter Werbekampagnen im Unklaren und benötigen fachkundige Beratung? Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular, um sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Einträge

Kategorien: